Oak Trail: Intel bringt Atom-CPUs für Tablet-PCs

||||| Like It 0 Gefällt mir! |||||

Intel hat vor ein paar Wochen angekündigt, dass der Atom Prozessor auch in Tablet – PCs verbaut werden soll. Die Entwicklung läuft unter dem Codnamen „Oak Trail“ und soll Anfang 2011 abgeschlossen werden.

Intel gab aber nur sehr wenige technischen Details bekannt. Nämlich das die Oak Trail SoCs  die Hälfte der Leistungsaufnahme der Netbook Plattform aufweissen soll. Geht man vom Atom B450 aus, wären es etwa 2.75 Watt. Gegen die SoCs aus dem Hause ARM kommt man damit nicht an, denn diese begnügen sich meistens mit nur einem Watt.

Laut der Präsentation von Intel wird Oak Trail auf der Smartphone Plattform Moorestown(1) basieren. Intel hat dafür PC Features wie ACPI(2) gestrichen, die in Oak Trail wieder eingebaut werden sollen.

Anfang 2011 sollen die ersten Tablet PCs auf Basis von Oak Trail auf den Markt kommen.

(1): Ein Betriebssystem das auf Vielfalt, lange Batterielaufzeiten und viel Power basiert.

(2): Das Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) ist ein offener Industriestandard für Energieverwaltung in Desktop-Computern, Notebooks und Servern. Er wird vor allem von den Unternehmen Hewlett-Packard(HP), Intel, Microsoft, Phoenix Technologies und Toshiba entwickelt und stellt Schnittstellen zur Hardwareerkennung, Gerätekonfiguration und zum Energiemanagement zur Verfügung.

Tags:  

Login