Apple stellt iOS 4.3 vor

||||| Like It 0 Gefällt mir! |||||

Am 11. März 2011 stellt Apple ein Update für das Betriebssystem „iOS“ zum Download bereit. Lesen Sie, was die Version 4.3 bietet.

iOS 4.3 bringt den Browser „Safari“ auf Trab. Möglich macht das eine neue, „Nitro“ genannte Javascript-Engine. Neu ist auch die Funktion „iTunes Home Sharing“. Sie erlaubt es Ihnen, Musik und Videos vom PC auf iPhone, iPad und iPod touch per WLAN zu streamen. Apple spendiert iOS 4.3 ein verbessertes AirPlay, mit dem Sie etwa Filme und Fotos aus dem Internet auf die Mediabox „Apple TV“ und einen hieran angeschlossenen Flachbildfernseher übertragen.

Mit dem Update auf iOS 4.3 wird das iPhone 4 zum Hotspot. Bis zu fünf Geräte verbinden sich per WLAN mit dem Apple-Smartphone und zapfen dessen Verbindung zum Mobilfunknetz an. So ist es zum Beispiel möglich, unterwegs mit einem Notebook im Internet zu surfen. Jede WLAN-Verbindung zwischen iPhone und Gerät ist per Passwort verschlüsselt. Bei Nichtgebrauch schaltet sich der Hotspot automatisch ab, um den Akkuverbrauch zu senken.

iOS 4.3 bietet weitere Änderungen. So können iPad-Nutzer entscheiden, ob sie den Schieberegler an der rechten Gehäuseseite zum Sperren der Display-Rotation oder zur Stummschaltung des Lautsprechers verwenden.

Login