Battlefield 4: Gerüchte über 70 Multiplayer-Spieler

||||| Like It 0 Gefällt mir! |||||

Bislang ist offiziell bekannt, dass Battlefield 4 auf dem PC, der Xbox One und der Playstation 4 bis zu 66 Spieler im Multiplayer-Modus unterstützen wird. Angeblich denkt man bei DICE aber darüber nach, diese Zahl auf 70 oder mehr Spieler zu erhöhen.

Die Quelle dieses Gerüchtes ist ein Informant der Webseite BF4central, der bereits korrekte Informationen, etwa zur Frostbite 3-Engine in Battlefield 4, vorab kannte. Nun behauptet dieser anonyme Insider, dass DICE aktuell Multiplayer-Matches mit 70 und mehr Spielern testet. Die Ergebnisse und Schlüsse, die DICE daraus zieht, sind aber nicht bekannt. Allerdings gäbe es durchaus Gründe für 70 Spieler, denn bei einer Squadgröße von 5 Spielern geht die Aufteilung bei nur 66 Teilnehmern nicht auf. 70 Spieler hingegen würden 7 Squads entsprechen.

Laut dem Artikel sind auch technische Gründe, die gegen nur vier zusätzliche Spieler sprechen, kaum vorstellbar. Auch die vorhandenen Karten müssten deswegen nicht überarbeitet werden. Allerdings hatte DICE auch bei Battlefield 3 128 und sogar 256 Spieler gleichzeitig getestet, war mit den Resultaten unzufrieden und blieb dann doch bei 64 Teilnehmern. Das Argument mit der Aufteilung in 5er-Squads ohne „Rest“ klingt aber zumindest logisch.

Hintergrund zu Battlefield 4

Publisher Electronic Arts hatte bereits im Juli 2012 eine Beta zu Battlefield 4 für den Herbst 2013 angekündigt und den neuesten Ableger der Spielserie im vergangenen März auf der GDC erstmals präsentiert. Besitzer der Medal of Honor: Warfighter Limited Edition sowie Vorbesteller der Battlefield 4 Digital Deluxe über Origin dürfen an der geschlossenen Beta von Battlefield 4 teilnehmen. Der Release der finalen Spielversion soll noch Ende 2013 erfolgen. Der jüngste Teil der Shooter-Reihe soll mithilfe der neuen Frostbite-3-Engine ein besonders realistisches Bild des zugrundeliegenden Kriegsszenarios zeichnen.

 

 

Login